Mosaik-Gemeinschaft Riedstadt

Lebensgefahr!
Falschfahrer unterwegs
von Gisela Lindauer

A7 – ACHTUNG! Autofahrer, Ihnen kommt ein Falschfahrer entgegen ...
Solche oder ähnliche Meldungen hören wir manchmal im Verkehrsfunk.

Da ist es doch gut, wenn wir dieser Warnung, falls es uns gerade betreffen sollte, Folge leisten und uns vergewissern, dass wir in die richtige Richtung fahren, um möglichst sicher zu unserem Reiseziel zu gelangen.

Gleiches gilt für unseren Lebensweg. Das Wort Gottes warnt und ermutigt uns: „Geht durch das enge Tor! Denn das Tor zum Verderben ist breit und ebenso die Straße, die dorthin führt. Viele sind auf ihr unterwegs. Aber das Tor, das zum Leben führt, ist eng und der Weg dorthin schmal. Nur wenige finden ihn.“ (Mt. 7, 13-14, Gute Nachricht Bibel)

Wie finden wir nun das Tor und den Weg, den wir gehen sollen? Auch das sagt uns das Wort Gottes:

JESUS spricht: „Ja, ich bin das Tor. Wer durch mich hineingeht, wird gerettet werden. Wo er auch hinkommt, wird er grüne Weiden finden.“ (Joh. 10,9, Neues Leben Bibel)

„Ich bin der Weg, ich bin die Wahrheit, und ich bin das Leben! Ohne mich kann niemand zum Vater kommen.“ (Joh. 14, 6, Hoffnung für Alle Bibel)

Der Glaube an JESUS, der als wahrer Mensch und wahrer Gott auf die Erde kam, um stellvertretend für uns am Kreuz mit seinem Leben für unsere Sünden zu bezahlen, ist unser Tor und unsere Fahrspur zum ewigen Leben mit Gott, unserem Schöpfer. JESUS hat den Weg zum Vater für uns frei gemacht.

„Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. Er wird ewig leben, weil er an mich geglaubt hat, und niemals sterben. (Joh. 11, 25+26, Neues Leben Bibel)

Wohin sind Sie unterwegs?